Mollig???

 
Themenersteller
 Themenersteller
10. Feb

Mollig???
Jeder schreibt ja mehr oder weniger im Profil etwas über Vorlieben,... denn wenn wir ehrlich sind und mitteilen, dass der Charakter/Neigung/Sympathie entscheidet,... das Auge isst dennoch mit...

Und wenn ich dann so durch die Listen wandere,... sieht man öfters mal:
"mollig! - geht gar nicht....
Bis hier hin alles klar und gut,... und auch okay...

Doch ich frage mich dann immer:
Wo beginnt mollig?
Bis wohin geht schlank?
Ab wann ist wertneutral die Aussage dick korrekt?
Sollte man/Frau sich da schlicht weg an den Kleidergrößen (die ja je nach Marke oder Ländercode sehr variabel sind) orientieren?
Woran machen Männer das fest: die Beurteilung: schlank, mollig dick?

Man kann das ja alles immer mit
erotischer Schwungmasse... erotische Zonen, wohlgeformt, wohlgerundet, weiblich geformt, Rubensform, Vollweib etc. oder wie auch immer "schön" formulieren....


Persönlich sehe ich mich ja als wohlgerundet. Aber manchmal frage ich mich doch in der letzten Zeit doch, ob dieses "mollig" auf mich zutrifft? ich habe ganz sicher keine Idealfigur. Muss ich nicht haben. Dennoch kann man meine Figur in Richtung Sanduhr bezeichnen...

Kennt ihr das? Solche Übertlegungen, wie andere es definieren ... in Bezug auf mollig.

(Grundsätzlich kann ich sagen, dass ich mich und meine Figur mag,... und zufrieden und auch glücklich mit meiner Optik/Selbstbild bin,... abgesehen von den Tagen, an denen jede Frau mal in den Spiegel guckt und dann denkt,... ach herrjeh!)
 
 
10. Feb

Oh ja
Liebe LoV ,

obwohl ich mich wirklich nicht beklagen kann , ich habe europäische 36 , stellte sich mir auch die Frage .
Ganz generell .

Ich denke , es ist grundsätzlich ein individuelles Empfinden .
Für mich persönlich gilt ( in meinem Profil steht auch MOLLIG GEHT GAR NICHT ) über'n Daumen gepeilt : Körpergröße minus 100 = Normalgewichtig .
Bei fleißigen Sportlern gilt das natürlich nicht mehr , Muskeln wiegen mehr als Fett .
Was also über die Formel hinaus geht ist FÜR MICH (!!!) mollig .
Über einen kleinen Bauchansatz kann ich hinwegsehen , sofern der Rest noch schlank ist .

Für mich gilt das Selbe !
 
 
10. Feb

Schönes Thema....
Frage mich das auch....
Zur Zeit bin ich mollig 160 groß.... 70 schwer....
Ich war vor nicht zu langer Zeit noch um die 50 kg also normal sportlich....

Ich mag Profile nicht, wo mollig geht gar nicht bezeichnet wird....
Egal welche Figur ich gerade habe....
 
 
10. Feb

Hm als erstes sollte ma doch mal sich fragen "welche beziehung möchte ich eingehen"

man sollte doch erstmal den menschen kennenlernen und nicht gleich nach dem aussehen gehen wenn das gesammt aussehe passt sollte man vielleicht doch mal über ein paar pfunde weg sehen können

vielleicht ist es doch der richtige oder die richtige für einen

mfg unschuldig frech
 
Themenersteller
 Themenersteller
10. Feb

persönlich mache ich da ja auch Unterschiede,...

Also für ein Shooting habe ich schon klare Vorstellungen,... (an einmaligen Sessions bin ich nicht wirklich interessiert) ... und ja auch ich schreibe recht klar, was mir gefällt und mich anmacht,... rein optisch,.... Womit ich tatsächlich ein Problem hätte, wenn ein Mann an sich runter schaut und dank Masse dann sein gutes Stück nicht mehr sehen kann,...

Wenn es um Beziehung geht, dann mache ich auch durchaus Kompromisse,.. ganz klar macht "Gefallen schön" und zum Gefallen gehört tatsächlich mehr als die Optik,...

Aber tatsächlich geht es mir hier mehr um die Frage, was Männer so als mollig erachten? Und auch, wie wir Frauen das so erleben? Also die Differenzierung sich selbst als mollig sehen zu wollen/können?

(Wenn man den Medien Glauben schenken "darf", dann ist ja eine Frau mit der Kleidergröße 38 schon fast grenzwertig und Kleidergröße 40 ist schon ganz klar mollig und alles darüber,... schon quasi nicht mehr "normal"

Tatsächlich denke ich aber das zu den gängigen Größen durchaus die 40-44 noch gehört,...

(Wenn ich dann mich umsehe,... ich brauche meistens wegen dem Busen ein bis zwei Kleidergrößen mehr als unten herum.)


Wenn Männer "mollig" geht gar nicht im Profil haben und mir dann trotzdem Komplimente machen, dann frage ich mich, was stimmt da nicht? Also ich sehe mich ja als mollig. Würde aber Profile, die keine mollige Frauen "mögen" eher nicht anschreiben.
 
 
10. Feb

Warum ....
..... sollte man über etwas hinwegsehen , was einem nicht gefällt ?

Ich mag auch keine Tattoos und Piercings .
Soll ich da auch drüber wegsehen ?
Weil's nur eins oder wenig ist ?

Ich mag auch keine Raucher !
Soll ich darüber hinwegsehen , weil's nur drei oder fünf oder zehn am Tag sind ?

Ich weiß , was ich will und was ich kann .
Ich habe das Recht zu sondieren und ich finde es fair , einem Interessierten vorab mitzuteilen , was mir nicht gefällt .

Warum tun sich immer alle so schwer bei diesem Thema ?

Wer sich mag wie er ist ist ja auch kein schlechter Mensch , weil er ein bisschen oder ein bisschen mehr als ein bisschen auf den Rippen hat .

Ich darf aber auch für mich entscheiden , ob ich das in meinem Leben haben möchte .
Genau wie ich entscheiden darf , ob mein neuer Pullover schwarz oder weiß sein soll oder ob er mit oder ohne Rollkragen sein soll ( pfff ... dieser Vergleich ist jetzt nicht beabsichtigt gewesen *lach* ) .
 
Themenersteller
 Themenersteller
10. Feb

Die Frage ist, wie weit man über etwas hinweg sieht,...

toll finde ich bei Männern ein Six/Eightpack,... aber es ist tatsächlich nicht die oberste Priorität...

Ich würde es mal anders definieren:
Ähnlich wie im Job gibt es absolute Must-be und es gibt dann die variablen Softskills... Das meine ich, wenn ich von Kompromissen rede,... ändert aber nichts daran, dass ich mich nicht verbiege oder gar etwas gegen meinen Willen mache/nehme/akzeptiere....
 
Gruppen-ModJOY-Team
 Gruppen-ModJOY-Team
10. Feb

Ich empfinde mich selbst als "normal" mit Konfektionsgröße 42/44... wie es eben ausfällt.
Vor ein paar Tagen war eine 4xl um rund 15 cm zu klein. Eine "31" passt bei Levis.... so what.
Die Frage ist doch eher, wer uns Frauen hier verrückt macht.

Meiner Erfahrung nach ist es den meisten Männern schlicht egal, ob an einer Frau etwas mehr als normal dran ist, solange sie nicht ganz aus dem Rahmen fällt. Sie mögen lieber etwas mollig, weil sie es genießen, wenn Frau genießen kann, z.B. ein leckeres Essen.

Männer, die mollig als "geht gar nicht"angeben, meide ich generell, weil ich unterstelle, dass diese Männer eben nicht so genießen wie ich....und darunter würde mein Genuß leiden *zwinker*

Ich selbst mag schlanke bis sehr schlanke Männer...aber ich bevorzuge eindeutig den Mann, der mit meiner "Denkgeschwindigkeit" mithalten kann und da nehme ich gerne ein paar Kilo mehr, wenn ich mich entscheiden muss - und das ist dann auch überhaupt kein "Opfer", das ich bringen würde.

LG
Arschi *arsch*
 
 
10. Feb

Subjektives Empfinden
"mollig" ebenso wie "groß,klein, dick, schön,etc" sind nunmal subjektive Betrachtungen. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte lieber gebräuchliche Maßeinheiten wählen...zb BMI Obergrenze 24 oder sowas....damit weiß jeder, ob er sich bewerben darf.....*schmunzel
Ich würde weder mich noch andere als "mollig" betiteln, da dieses Wort (meiner Meinung nach!) negativ behaftet ist! Erinnert mich immer an "unreife Dame mit Babyspeck......".
Abgesehen davon stehe ich auf breit :D, guten Geruch, und gutes Gefühl. "Schöne" Teller machen nicht satt!
 
Gruppen-Mod
 Gruppen-Mod
10. Feb

Es kommt natürlich sehr darauf an, wo das man sich selber einordnet, respektive, ob das Wort mollig bei uns selbst eine Wirkung erzielt.

Tut es bei mir! Ich bin auch so ein Grenzfall - und manchmal frage ich mich, bloss weil es steht, ob ich schon mollig bin... oder doch nicht. Oder wenn ich mal wieder ein paar Kilo zugelegt habe, gehöre ich jetzt zu den mag ich nicht mollig - auch bei Leuten im Joy die ich mag? Komisch, das kleine Wort löst bei mir auch so manches Fragezeichen aus.

Aber genauso wenn kein Gewicht in einem Profil angegeben ist, unter mag ich "mollig" steht, und von Rundungen gesprochen wird. Was heisst das denn? Wie mollig ist denn Profilinhaber/in - so sehr, dass sie/er keine Angabe machen mag? Und wer will wissen, ob das Profilbild noch aktuell ist, die Gewichtsangabe stimmt und ob ein Treffen nicht schon grenzwertig wird, weil da grosse Unterschiede schwabbeln? Ich sage das nicht einfach so, ich habe das schon erlebt - da war die Sie einfach 20 Kilo mindestens schwerer, als das Profilbild hergab und die Gewichtsangabe sowieso. Da fühlt man sich dann auch ein bisschen veräppelt

Ich mag alle Menschen, dick, mittel oder dünn und ich geniesse jegliche Freundschaften, ohne dass sexuelle Aktivitäten geschehen, hier im Joy! Aber ich kann weder mit dick, noch mit dünn etwas im Bereich BDSM anfangen - und das musste ich auch erst erfahren. Es gab eine Zeit, da meinte ich, Kilos spielen für mich keine Rolle, aber die Realität von nackt und dick, hat mich eines besseren belehrt. Und dünn, wirklich so Marathonsportler dünn, also keine kräftige Muskel und sehr schlank, kann ich nicht mit, finde ich absolut unerotisch. Nur gibt es das nicht als Kriterium dünn mag ich, mag ich nicht, kann ich nicht wählen?!

Was mir letztendlich wichtiger ist als mollig zu mögen oder nicht, ist eine Gewichtsangabe und ein aktuelles Bild, was ein bisschen Silhouette zeigt. Ob das dann für einen selber ansprechend ist oder nicht, stellt sich doch rasch heraus. Es muss halt funken, und da spielt auch die Statur eine Rolle, letztlich muss der Mensch gefallen, und der Funke rüber springen.

Und bei jemandem. der keine molligen Leute mag, würde ich mich ohnehin nicht melden - eben, weil ich vielleicht dafür doch wieder selbst zu mollig bin *g*

Dornrose_privat
 
 
10. Feb

schönes Thema
Ich weiß genau was ihr alle meint und fühlt denn gerade eben erst hatte ich das Gleiche wieder wie so oft.

Ich sehe ein Profil wo drin steht "Mollig geht gar nicht" und dieses Profil ist mir sofort unsympathisch.
Sehe im gleichen Atemzug aber, dass diese Person dessen Profil ich angesehen habe, mollige Menschen in seiner Freundesliste hat.
Ich finde diese Angabe selbst völlig blöd, weil ich auch nie weiß was ich anklicken soll.
Ich selbst habe auch meine Rundungen, sehe aber nicht ein, dass ich in mein Profil mein genaues Gewicht schreibe. Warum auch? Ich sage in meinem Profil deutlich das ich Rundungen habe und meine Fotos lassen das auch erkennen.
Ich schreibe prinzipiell schon keine Profile an wo dies drin steht wie viele von Euch.
Aber frage mich oft, warum mich Profile anschreiben in denen steht, Mollig geht gar nicht oder noch besser:
Genaue Vorstellungen vom Gegenüber darin stehen.

Ich sehe mollig für mich nicht passend. Aber auch nicht schlank oder normal. Da ich Kurven habe.
Ich fände es toll wenn man da mehr Auswahlmöglichkeiten hätte, oder gar seine Konfektionsgröße angeben könnte.
Zumal ich Sachen zwischen 40 und teilweise schon 46 im Schrank habe die mir passen, wonach man ja nicht gehen kann. Denn allein wegen meines großen Busens brauche ich immer schon ein bis zwei Nummern mehr.

Ich kann den Unmut einiger hier verstehen.
Auch wenn ich respektiere, dass jeder seine Vorlieben hat, so kann ich nichts dagegen tun, dass mir prinzipiell Profile wo geht gar nicht drin steht, sofort unsympathisch sind.

Ich frage im Übrigen auch direkt nach wenn mich jemand anschreibt und diese Angabe im Profil hat.
Warum er oder Sie mich denn anschreiben wo doch mollig gar nicht geht. Ob sie denn gesehen haben das ich Kurven habe.
Meist kommt dann immer das ich ja nicht in diese Kategorie für sie falle, sondern das sie damit ja richtig dicke Menschen meinen.
Wo dann wieder die Definition wäre, was ist denn bitte "richtig dick"?
Denn wenn es nach der heutigen gesellschaftlichen Definition geht, bist du schon mit Größe 42 adipös.
 
Themenersteller
 Themenersteller
10. Feb

ja,... genau das ist es doch!!!!

Meine Kleidung ist Hüfte abwärts um die 40-44 ... je nach Marke,... und dann Hüfte aufwärts dann gut zwei Nummern größer.... Kleider bekomme ich nicht wirklich,... entweder es passt oben oder unten. Beides geht irgendwie nicht zusammen,...

Es fängt ja schon mit BHs an,... 80/85 cm... und dann aber mindestens F bis G/H Körbchen,... (Je nach Elastizität des Stoffes und des Schnittes)

Ich bin da auch immer ein wenig irritiert: mollig geht gar nicht steht im Profil,... un d dann werde ich angeschrieben und ich denke: ähm... schlank bin ich nicht,... dick auch nicht... normal? Mollig? Wohlgerundet? so was in der Richtung,... und ich frage mich warum es da die Option nur bezüglich mollig gibt?

Unabhängig davon,... egal wie gut und zufrieden ich mit mir bin,... das mit mollig geht gar nicht ... motiviert mich nicht, jemanden anzuschreiben,....
 
 
10. Feb

Gibt es ....
..... nicht sehr viel mehr Männer , die es durchaus MOLLIG mögen , als die , die auf schlank BESTEHEN ?

Ich weiß es wirklich nicht , da ich selbst praktisch nicht anschreibe !

Ich weiß aber, dass bei den Vanillas viele Männer " 'was zum Anpacken " möchten .
 
Themenersteller
 Themenersteller
10. Feb

Also ich weiß, dass die etwas größer bestückten Männer perse auf "mollig" stehen,... was einfach mal anatomische Gründe haben dürfte,...

Ich hatte auch schon sehr deutliches Übergewicht und hatte dennoch keine Probleme passende Männer, die mich attraktiv fanden, zu finden... (Meist auch eher schlanke Männer.)

Manchmal schreibe ich schon Männer an,... aber eher selten,...

Ich glaube, für mich ist das Wort "mollig" irgendwie negativ belegt.
 
 
10. Feb

nicht unbedingt
Es ist mir ja egal ob Männer auf schlank, sportlich, dick, dünn... was auch immer stehen. Oder eben auch Frauen da ich ja beides sehr gern mag.

Es geht mir um diese harsche Definition. Ich lasse jedem seine Vorlieben, ich habe ja auch meine, wie jeder andere die Seinen.

Aber ich weigere mich, mich als mollig zu betiteln nur weil ich Kurven habe.
Das bedeutet, egal ob du eine Frau von 80 oder 90 kg bist oder eine Frau von 140 oder 150 kg, gehörst du zu der gleichen Gruppe. Und das passt für mich irgendwie nicht.

Zumal ich mich auch gleich unwohl fühle wenn ich sowas in einem Profil lese.
Ganz amüsant finde ich es besonders, wenn das Menschen im Profil stehen haben, die selbst in diese Gruppe fallen könnten.

Ich vermeide es in meinem Profil auf beiden Seiten, da mir andere Dinge wichtiger sind als Äußerlichkeiten, bzw. die Figur.
Ausstrahlung und Köpfchen sind wichtiger als alles Andere für mich solange es nicht in die eine oder Andere Extreme geht.

Sowohl zu meiner Figur habe ich kein Gewicht geschrieben, noch habe ich dazu was unter meinen Vorlieben geschrieben.
Wer außerdem ausschließlich danach beurteilt ist für mich eh nicht interessant. Noch nie gewesen.
 
 
10. Feb

Ganz genau ....
......es ist in UNSEREN Köpfen , weil wir von klein an auf schlank = sexy , verführerisch programmiert werden .

Ich denke , die Frage in deinem Sinne beantwortet zu bekommen sollte besser an die Männer gestellt werden .

Und ich wette , da liest du dann ganz oft , dass Frauen mit KG 40 , 42 NICHT mollig , dafür aber mit 36 zu dürr sind .
 
Gruppen-ModJOY-Team
 Gruppen-ModJOY-Team
11. Feb

Also - als ich noch dick war - ich meine, wirklich dick, hatte ich mehr "Erfolg" bei Männern als jetzt. Jetzt bin ich eben "normal" mit 42 +/- und es ist nicht mehr so wie vorher.

"Vorher" wurde ich angeflirtet und wen ich wollte, den "bekam" ich auch.
"Jetzt" habe ich eher das Gefühl, ich bin gar nicht wirklich da. Sehr komisch.

Meine Freundin meinte letztens: "Früher warst du ein Liebhaberstück. Jetzt gehst du in der Masse unter und musst kämpfen - wie wir alle"

Ich glaube, sie hat Recht *haumichwech*
 
 
11. Feb

Also ich entspreche sicherlich nicht dem gängigen Schönheitsideal mit Kleidergröße 46.
Ich fühle mich meist als ganz gelungen. Und wenn ich mein Gewicht verrate, glaubt mir keiner. Ich habe wahrscheinlich ein gutes Selbstwertgefühl.
Bisher gab es nur selten negative Erfahrungen. Ganz im Gegenteil...
Aber ich denke auch, dass das daran liegt was man ausstrahlt.
Wenn man mit sich zufrieden ist dann transportiert man das anders als wenn man mit sich hadert.
Auch bei Männern ist das mollige erst einmaö zweitrangig.
Es muss passen. *g*
 
 
11. Feb

@ Arschi_medes
Was ich da anhand deines Profilbildes sehen kann finde ich toll ( ich stehe nicht auf Frauen ! ) .
Ich hoffe , du bleibst so , wenn du dir selbst so gefällst !
 
 
11. Feb

Arschi_Medes
Ich stehe auf Frauen und kann dir sagen wenn du es auch tust ist es genau umgekehrt.

Bei Frauen hast du so wie du jetzt aussiehst mehr Chancen als zuvor.
Und sowohl bei Frauen als auch bei Männern ist es so, dass jetzt ganz andere Typen von Menschen auf dich stehen werden als zuvor.

Ich spreche aus Erfahrung. *zwinker*
 
Gruppen-ModJOY-Team
 Gruppen-ModJOY-Team
11. Feb

*danke*

Ich stehe leider nicht Frauen - bin eine "olle Hete" wie sie im Buche steht.

Selbst finde ich mich jetzt viel attraktiver und auch aktiver, weil mehr möglich ist. Selbstbewusst und lebensfroh war ich schon immer *smile*

Und ja, ich bleibe so, weil ich mir so gefalle!!

Für mich lässt das allerdings den Rückschluss zu, dass Frauen mit "mehr" dran sehr gerne gesehen sind *gg* - die Fraktion "mollig geht gar nicht" ist wohl doch eher in der Minderheit
 
 
11. Feb

Lifestyle
Damit hat es für mich auch zu tun.
Mir ist Sport wichtig und ich mag Muskulatur. Das gilt für mich selbst und meinen Körper auch. Der ist bei weitem nicht perfekt und ich habe, trotz geringem BMI, diverse "Schwachstellen", die sich auch mit Sport nicht verbessern lassen.
Für mich hat Sport, eine gute Muskulatur und einigermaßen gesunde Ernährung etwas mit der Pflege meines Körpers zu tun. Ich möchte mit 70 noch Tanzen können und so lange wie möglich fit und agil sein. Also muss ich meinen Körper trainieren/pflegen.
Das kann man doof finden, für mich ist das wichtig. Punkt.
Deswegen favorisiere ich natürlich Männer die zumindest im Ansatz eine ähnliche Einstellung haben.
D.h. das ich online Männer mit Übergewicht und geringer Sportmotivation ausschließe.

ABER wenn mir jemand im real life begegnet und der kickt mich intellektuell und auf meiner dominanten Ebene und er hat ein paar Kilo zu viel, dann schaue ich darüber hinweg. Oder trage ihm irgendwann auf mit mir zum Sport zu gehen *zwinker*
Real life und virtuell sind für mich da sehr unterschiedlich.

Ich kenne mollige Frauen mit krass tollem Sexapeal und ich finde sie schön und begehrenswert.
Am liebsten sind mir Menschen die sich selbst leiden können *zwinker*

Um endlich auf das Wort "mollig" zu kommen...für mich ist Mollig (so wie ich es hier im JC nutzen kann) ein geschöntes Fett. Fett, oder andere doofe Worte für Übergewichtig gibts hier ja nicht, also zwingt JC "uns" auf mollig zurückzugreifen, wenn wir sagen wollen "zu viel Übergewicht finde ich unattraktiv".
Meiner Meinung nach macht das einen relevanten Teil der Problematik aus.
 
Themenersteller
 Themenersteller
11. Feb

Ja,... ich denke das bringt es durchaus auf den Punkt, warum ich mir über das Wort gerade hier so meine Gedanken mache,... im Alltag käme ich nie auf den Gedanken mir darüber Gedanken zu machen, was mein Gegenüber denkt,... Sexappeal kommt von Innen,... von der Ausstrahlung, mit der man auf andere wirkt,...

Ich habe ein paar KG sicher zu viel,... aber ich mag mich,.. finde mich gut,... finde mich attraktiv,... und ja Sport und eine gewisse Fitness sind auch für mich wichtig,... Ich denke da ähnlich... ich will mit 70 noch meine Finger für Knoten bewegen können,.. und ich will auch dann noch mein Gegenüber in die Luft bringen,... und will meine Peitsche dann noch schwingen können,... und zwar so, dass es weh tut,...

Mir ist der gesundheitliche Aspekt wichtig,...
Und ja,... online gucke ich tatsächlich auch mehr auf eine sichtbare Fitness, während im realen Leben auch Menschen, die ich hier niemals in die engere Auswahl kommen interessant finden kann,... weil sie mich anders kicken,... es ist tatsächlich sehr wichtig meinen Geist zu kicken,...

So im Kontakt mit den meisten Menschen hier im Joy und auch durch die Antworten hier, denke ich inzwischen auch mehr, dass es wohl das positive Wort für übergewichtig ist,... dass da tatsächlich der ungesunde BMI-Wert zum tragen kommt,...
 
 
12. Feb

Die Frage ab wann mollig beginnt ist genauso pauschal zu beantworten wie die Frage ab wann süß zu süß ist.. das ist eben sehr individuell und nicht auf die Männer allgemein zuzuschneiden.
Ich habe Konfektion 48 und bezeichne mich als mollig oder als dick und hab nen fetten Bauch. *zwinker* Mit all den Begriffen hab ich keine Probleme und hänge mich nicht mehr an Profilangaben auf *g*
 
Themenersteller
 Themenersteller
12. Feb

weil es gerade passt.... zu den Begrifflichkeiten.... hatte gestern vor den ganzen Ausfällen mal durch den Voting-Bereich gestöbert.... und gelesen,... Frau dürfe keinesfalls "vollschlank sein, sie müsse voll schlank sein",... da musste ich dann doch sehr schmunzeln,... (Zumal er selbst wesentlich mehr als Vollschlank war und auch sonst optisch eher weniger Frauen anspricht.... aber gut,... Wünschen und so kann man ja.)
  • Pantolette Monza Größe:43
    Pantolette Monza Größe:43
    Schwarze Pantolette mit breitem Riemen über dem Spann und durchgehendem Plateau.
    Preis: 109,00 EUR
  • Pantolette Monza Größe:40
    Pantolette Monza Größe:40
    Schwarze Pantolette mit breitem Riemen über dem Spann und durchgehendem Plateau.
    Preis: 109,00 EUR
  • Stiefel Alessandria Größe:38
    Stiefel Alessandria Größe:38
    Für SIE und IHN! Schwarze Overknee-Stiefel. Plateau 5 cm, Absatz 14 cm.
    Preis: 239,00 EUR

Interessante Gruppen zum Thema

  • Vorliebe: junge Frauen
    Vorliebe: junge Frauen
    Für Männer die junge Frauen, Frauen die ältere Partner mögen. Paare + bi sind auch willkommen.
  • FemDomBerlin
    FemDomBerlin
    "Bei uns herrscht Zucht & Ordnung!"
  • XXL Frauen unter sich
    XXL Frauen unter sich
    Ein Treffpunkt NUR für XXL Frauen, die sich gegenseitig austauschen wollen. KEINE Männer/ Paare